grüner, orangener und roter Saft mit Mütze und Früchten
11. Dezember 2020

So können Sie Ihr Immunsystem scharf stellen

Was bedeutet Gesundheit für Sie?
Ist Gesundheit nur die Abwesenheit von Krankheit? Ganz sicher nicht, Gesundheit ist viel mehr! Man verbindet damit fit und unabhängig zu sein, nicht unter einem Burnout zu leiden, frei sein von Infekten, Nahrungsunverträglichkeit oder Allergien – um nur einige Beispiele zu nennen. Was Gesundheit ist, empfindet nicht jeder gleich. Gemeinsam ist wohl allen der Wunsch, dass die Lebensqualität nicht eingeschränkt ist. Es ist nicht leicht, immer gesund und leistungsfähig zu bleiben, weil wir täglich Belastungen ausgesetzt sind: Umweltverschmutzung, Lärm, Stress, aber auch Bakterien und Viren u.v.m. Umso wichtiger ist es, Ihren Körper bestmöglich gesund zu halten und nicht unnötig zu belasten z.B. durch ungesunde Nahrung.

Welche Rolle spielt Ihr Immunsystem?
Fair ist das nicht: Manche umarmen jede Schniefnase, machen mit nassen Haaren Winterspaziergänge und bleiben dabei kerngesund. Andere passen immer auf und haben trotzdem ständig Infekte. Woran liegt das? Nun, wahrscheinlich hat der eine ein gutes Immunsystem, der andere nicht. Und hat der mit einem starken Immunsystem einfach nur Glück? Das Immunsystem ist der Schutzmechanismus unseres Körpers gegen Bakterien und Viren. Von welch entscheidender Bedeutung das ist, zeigt sich gerade jetzt in der Corona Pandemie. Manche bemerken überhaupt nichts von der Krankheit, andere werden schwerkrank und sterben sogar daran.

Wie funktioniert unser Immunsystem?
Die Wissenschaft erklärt unser Immunsystem mit drei Stufen:

In der 1. Stufe überwinden die Krankheitserreger die ersten Hürden, um in unseren Körper zu gelangen, das sind z.B. unsere Schleimhäute, die winzigen Flimmerhärchen im Inneren unserer Nase oder auch der PH-Wert unserer Haut. Hier scheitern schon viele Eindringlinge, aber leider nicht alle.
Haben es Erreger in unseren Körper geschafft, beginnt die 2. Stufe, das ist die natürliche Abwehr. Spezielle Eiweiße und sogenannte „Fresszellen” werden durch chemische Botenstoffe an den Einsatzort gerufen, um die Eindringlinge zu vernichten. Da hier erst einmal alles bekämpft wird, ohne zu unterscheiden, wird diese Stufe auch „unspezifische Abwehr” genannt.
Für Eindringlinge, die sich so nicht zerstören lassen, gibt es eine 3. Stufe, die „intelligente Abwehr”. Intelligent bedeutet hier, dass der „Feind” analysiert wird und danach werden ganz spezielle Abwehrzellen für den Eindringling gebildet.
Das klappt leider nicht in allen Fällen. Das Corona Virus ist ein Beispiel dafür, dass unser Immunsystem den neuen Eindringling nicht erkennen und abwehren kann. Da das Immunsystem mit zunehmendem Alter schwächer arbeitet, ist es für ältere Personen besonders wichtig, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Können Sie Ihr Immunsystem mit einem gesunden Lifestyle unterstützen?

Natürlich profitiert unser Immunsystem von einem gesunden Lifestyle, denn dann hat unser Körper mehr Möglichkeiten, sich gegen Krankheitserreger erfolgreich zur Wehr zu setzen. Das bedeutet, besonders auf Rauchen und Alkohol zu verzichten, denn beides schwächt das Abwehrsystem. Zuviel Stress ist ebenfalls ungünstig. Und auch, wer Menschenmengen meidet, genügend und gut schläft, erhöht die Chance, gesund zu bleiben.

Gesundheit ist alles und ohne Gesundheit ist alles nichts! Es gibt vieles, was Sie selbst für Ihre Gesundheit tun können! Wie Sie durch ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und guten Schlaf Ihr Immunsystem beeinflussen können, dazu mehr beim nächsten Mal!

Bleiben Sie gesund!