Studiengänge

Studiengänge

Möchten Sie ein Studium in der Fitnessbranche absolvieren? Wir bieten spannende Studiengänge für verschiedene Bereiche an!

Bewerbungsmappen werden nicht an die Bewerber zurück geschickt, können aber innerhalb von 6 Monaten abgeholt werden.


Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Termin

Stellenbeschreibung:

Auf einen Blick

  • Art des Studiums: Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
  • Anerkennung: International akkreditierter Studiengang und Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Studiengang: Ernährungsberatung
  • Anmeldung/Studienbeginn: Jederzeit möglich.
  • Dauer: 3 Jahre/36 Monate mit insgesamt 64 Tagen Präsenzunterricht
  • Studiengebühr: 330,- Euro pro Monat

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura oder Fachhochschulreife) oder Antrag als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

 Bewerber-Profil:

  • Absolute Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Erfahrung im Trainerbereich erwünscht
  • Engagement zur selbstständigen Arbeit und zur Arbeit im Team
  • Fähigkeit, Mitglieder zur Erreichung Ihrer Ziele zu motivieren
  • Sehr gute Kommunkationseingenschaften
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, positive Persönlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Hohe Verkaufsfähigkeit und -Bereitschaft

 Aufgaben:

Als Bachelor in Ernährungsberatung informieren Sie im Rahmen der Prävention Einzelpersonen oder Gruppen über gesunde Ernährung im Allgemeinen, über Ernährungsweisen wie z. B. Vollwertkost oder LOGI-Ernährung sowie über Möglichkeiten einer individuellen und sinnvollen Gewichtsregulation.

Sie konzipieren ernährungswissenschaftlich orientierte Schulungs- und Bildungsmaßnahmen im Bereich der Erwachsenenpädagogik, halten Vorträge an Volkshochschulen und führen selbstständig Kurse durch. Sie erstellen Beratungskonzepte und stellen Standardkostformen im Rahmen einer gesunden Ernährung oder einer Gewichtsreduktion vor.

Die Absolventen sind später z. B. in Gesundheitszentren, Wellnesshotels, Apotheken, Fitnessanlagen oder journalistisch bei Verlagen tätig. Möglich ist auch eine präventive Ernährungsaufklärung bei Kindern und Jugendlichen. Bei allen diesen ernährungsberaterischen Tätigkeiten berücksichtigt der Bachelor in Ernährungsberatung auch den Bewegungsbereich und konzipiert unterstützende, individuell angepasste Programme, führt diese mit den Klienten durch und informiert zusätzlich über den Nutzen regelmäßiger körperlicher Aktivität.

 Link zum Thema

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Termin

 Stellenbeschreibung:

Auf einen Blick

  • Art des Studiums: Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
  • Anerkennung: International akkreditierter Studiengang und Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Studiengang: Fitnessökonomie
  • Anmeldung/Studienbeginn: Jederzeit möglich.
  • Dauer: 3 Jahre/36 Monate mit insgesamt 64 Tagen Präsenzunterricht
  • Studiengebühr: 330,- Euro pro Monat

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura oder Fachhochschulreife) oder Antrag als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

 Bewerber-Profil:

  • Absolute Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Erfahrung im Trainerbereich erwünscht
  • Engagement zur selbstständigen Arbeit und zur Arbeit im Team
  • Fähigkeit, Mitglieder zur Erreichung Ihrer Ziele zu motivieren
  • Sehr gute Kommunkationseingenschaften
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, positive Persönlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Hohe Verkaufsfähigkeit und -Bereitschaft

 Aufgaben:

Als Bachelor in Fitnessökonomie sind Sie in einem Dienstleistungsunternehmen innerhalb der Fitness- und Freizeitwirtschaft als Führungskraft tätig.

Durch die einzigartige Kombination der Studieninhalte aus den Fachbereichen Ökonomie/Management und Fitness/Gesundheit sind Sie in der Lage, ein Fitness- oder Freizeitunternehmen sowohl im betriebswirtschaftlichen Bereich als auch im Bereich der Konzeption von Trainingsprogrammen eigenverantwortlich zu leiten.

Im Bereich der kaufmännischen Leitung führen Sie ein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich, indem Sie das Unternehmen für die Zukunft strategisch ausrichten und die Rentabilität langfristig durch geeignete Marketing-, Vertriebs- und Controllingprogramme sowie eine erfolgreiche Personalpolitik steuern.

Im Bereich der Leitung des Trainingsbereiches sind Sie sowohl für die Planung und die Implementierung als auch für die laufende Umsetzung und die Optimierung von fitness- und gesundheitsorientierten Betreuungskonzepten verantwortlich.

Einer der wesentlichen Schwerpunkte des Studienganges liegt im Bereich der Betriebswirtschaft und qualifiziert Sie für die Leitung eines Unternehmens.

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Termin

 Stellenbeschreibung:

Auf einen Blick

  • Art des Studiums: Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
  • Anerkennung: International akkreditierter Studiengang und Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Studiengang: Fitnesstraining
  • Anmeldung/Studienbeginn: Jederzeit möglich.
  • Dauer: 3 Jahre/36 Monate mit insgesamt 64 Tagen Präsenzunterricht
  • Studiengebühr: 330,- Euro pro Monat

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura oder Fachhochschulreife) oder Antrag als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

 Bewerber-Profil:

  • Absolute Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Erfahrung im Trainerbereich erwünscht
  • Engagement zur selbstständigen Arbeit und zur Arbeit im Team
  • Fähigkeit, Mitglieder zur Erreichung Ihrer Ziele zu motivieren
  • Sehr gute Kommunkationseingenschaften
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, positive Persönlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Hohe Verkaufsfähigkeit und -Bereitschaft

 Aufgaben:

Als Bachelor in Fitnesstraining sind Sie in einem Fitness- und Freizeitunternehmen als Leiter des kompletten Trainingsbereiches tätig. Durch die Kombination der Studieninhalte aus den Bereichen des fitness- und gesundheitsorientierten Individual- und Gruppentrainings sowie den flankierenden Kenntnissen im Bereich Management/Ökonomie sind Sie in der Lage, den Individual- und Gruppentrainingsbereich professionell zu führen.

Sie sind für das Gesamtkonzept im Trainingsbereich eines Fitness- und Freizeitunternehmens verantwortlich und managen den wichtigen Individual- und Gruppentrainingsbereich zielorientiert als Profitcenter. Dabei organisieren Sie den Ablauf, führen die Mitarbeiter, planen das Marketing und den Vertrieb, setzen Kooperationsprogramme um, steuern die Zielerreichung der Abteilung und entwickeln das Angebot an Trainingsprogrammen im Bereich der Trainingsfläche und im Bereich des Gruppentrainings ständig weiter. Durch die Vernetzung des Fitness- und Gruppentrainingsangebotes sorgen Sie für eine durchgängig hohe Qualität des gesamten Betreuungsprogramms eines Fitness- und Freizeitunternehmens. Sie beurteilen Trends und Entwicklungen auf der Basis Ihres soliden Fachwissens und integrieren passende Programme in Ihren Betrieb.

Im Rahmen Ihrer Leitungsfunktion im Trainingsbereich sind Sie auch ein Profi im operativen Tagesgeschäft und unterstützen unterschiedliche Zielgruppen aktiv bei der Aufnahme und Beibehaltung eines regelmäßigen und dauerhaften körperlich-aktiven und allgemein gesundheitsbewussten Lebensstiles.

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Termin

Stellenbeschreibung:

Auf einen Blick

  • Art des Studiums: Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
  • Anerkennung: International akkreditierter Studiengang und Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Studiengang: Gesundheitsmanagement
  • Anmeldung/Studienbeginn: Jederzeit möglich.
  • Dauer: 3 Jahre/36 Monate mit insgesamt 64 Tagen Präsenzunterricht
  • Studiengebühr: 330,- Euro pro Monat

Zugangsvoraussetzungen:

  • • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura oder Fachhochschulreife) oder Antrag als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie
  • • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

Bewerber-Profil:

  • Absolute Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Erfahrung im Trainerbereich erwünscht
  • Engagement zur selbstständigen Arbeit und zur Arbeit im Team
  • Fähigkeit, Mitglieder zur Erreichung Ihrer Ziele zu motivieren
  • Sehr gute Kommunkationseingenschaften
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, positive Persönlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Hohe Verkaufsfähigkeit und -Bereitschaft

 Aufgaben:

Als Bachelor in Gesundheitsmanagement entwickeln Sie zukunftsorientierte Strategien und Konzepte zur Prävention und Gesundheitsförderung für verschiedene Zielgruppen, setzen diese um und bewerten deren Wirksamkeit unter gesundheitlichen und ökonomischen Gesichtspunkten. Sie entwickeln regionale und lokale Präventionskampagnen zu gesundheitsrelevanten Themen.

Im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie in verschiedenen Settings wie z. B. Kindergarten, Schule, Gemeinde ist es Ihre Aufgabe, Präventionsprojekte zu initiieren, zu begleiten und die Qualität dieser Projekte zu sichern.

In traditionellen Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie z. B. in Arztpraxen und Apotheken, oder bei gesundheitsorientierten Bewegungsanbietern, wie z. B. Fitness- und Freizeitunternehmen, erstellen Sie im Rahmen der individuellen Gesundheitsförderung maßgeschneiderte Bewegungsprogramme für Ihre Klienten und führen diese eigenständig durch. Sie geben gezielte Ernährungsempfehlungen und beraten, motivieren und unterstützen Ihre Klienten bei dem Aufbau und der Beibehaltung eines gesunden Lebensstiles.

Darüber hinaus kommt dem Gesundheitsmanager eine wichtige Rolle als Koordinator im Gesundheitswesen zu. Sie koordinieren und vernetzen verschiedene Maßnahmen der Therapie und Prävention, um Synergieeffekte für Ihre Klienten optimal zu nutzen.

Prävention und Gesundheitsförderung

Der Studiengang qualifiziert zum Präventionsspezialisten, der Konzepte für gesundheitsfördernde Verhaltensweisen aus den
Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Entspannung plant, koordiniert und umsetzt.

Link zum Thema: